Autoren Entdecken

Kurt Tucholsky

Der geschickte Journalist hat eine Waffe: Das Totschweigen - und von dieser Waffe macht er oft genug Gebrauch.

Oscar Wilde

Auch heute noch für seine Aphorismen geliebt: Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde, geb. 16. Oktober 1854, gest. 30. November 1900, irischer Schriftsteller Bekannteste Werke: Das Bildnis des Dorian Gray Der glückliche Prinz Das Gespenst von Canterville Die Profundis Bild: Gemeinfrei,

Freddie Mercury

Bedeutet es dies, bedeutet es das, das ist alles, was jeder wissen will. Ich würde sagen, was jeder anständige Dichter sagen würde, wenn jemand es wagen würde, ihn zu bitten, sein Werk zu analysieren: Wenn du es siehst, Liebling, dann ist es da! Does it mean this, does it mean that, that's all

Oscar Wilde

Gar nichts tun, das ist die allerschwierigste Beschäftigung und zugleich diejenige, die am meisten Geist voraussetzt.

Joanne Kathleen Rowling

Stimmen zu hören, die niemand sonst hören kann, ist kein gutes Zeichen, auch nicht in der Welt der Zauberer. Hearing voices no one else can hear isn't a good sign, even in the wizarding world.

Freddie Mercury

Wenn ich das alles noch einmal machen müsste? Warum nicht, ich würde es ein wenig anders machen. If i had to do it all over again? Why not, I would do it a little bit differently.

Freddie Mercury

Geld kann Glück nicht kaufen, aber es kann es verdammt gut geben! Money may not buy happiness, but it can damn well give it!

Agatha Christie

Es gibt zu viele Tendenzen, Gott die Übel zuzuschreiben, die der Mensch aus freiem Willen tut. There's too much tendency to attribute to God the evils that man does of his own free will.

Andy Warhol

Andy Warhol (bürgerlicher Name Andrej Warhola) war ein amerikanischer Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der amerikanischen Pop Art (* 6. August 1928 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 22. Februar 1987 in Manhattan, New York City, an den Komplikationen

Joanne Kathleen Rowling

Ich glaube wirklich nicht an Magie. I really don't believe in magic.

Joanne Kathleen Rowling

Es sind unsere Entscheidungen . . . . die zeigen, was wir wirklich sind, weit mehr als unsere Fähigkeiten. It is our choices... that show what we truly are, far more than our abilities.

Freddie Mercury

Ich wurde geboren, um dich zu lieben.mit jedem einzelnen Schlag meines Herzens.Ich wurde geboren, um mich um dich zu kümmern,jeden einzelnen Tag meines Lebens. I was born to love you, with every single beat of my heart. I was born to take care of you, every single day of my life.

zb glueck

zb erfolg

  • Hermann Hesse in Goldmund über die Liebe
    Wenn ich trotzdem weiß, was Liebe ist, so ist es deinetwegen. Dich habe ich lieben können, dich allein unter den Menschen. Du kannst nicht ermessen, was das bedeutet. Es bedeutet den Quell in einer Wüste, den blühenden Baum in einer Wildnis.
  • Helmut Schmidt über die Vergangenheit
    Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.
  • Steve Jobs über kluge Mitarbeiter
    Es macht keinen Sinn, kluge Leute einzustellen und ihnen zu sagen, was zu tun ist. Wir stellen kluge Leute ein, damit sie uns sagen können, was zu tun ist.Mehr
  • Ernst Ferstl
    Ständig gehetzte Zeitgenossen vermitteln den Eindruck, dass sie ihr Leben unbedingt in Rekordzeit hinter sich bringen wollen.

© 2019 Marsch Handelsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen